Was ist eine Zweibeinstütze?

Eine Zweibeinstütze ist beim Sturmgewehr 90 und Sturmgewehr 57 die vordere Stütze welche beim liegend schiessen ausgeklappt werden kann. Neben den Ordonanzstützen gibt es auch in der Höhe verstellbare Zweibeinstützen welche im Schiesssport sehr beliebt sind.

Verschiedene Arten von Zweibeinstützen

Ordonanz-Zweibeinstützen

Die Ordonanzweibeinstützen sind die Standardmässig verbauten Zweibeinstützen des Sturmgewehr 90 und Sturmgewehr 57. Diese werden vom Schweizer Militär verwendet.

Verstellbare Zweibeinstützen

Die verstellbaren Zweibeinstützen können als Modifikation montiert werden. Sie sind wie der Name bereits sagt in der Höhe verstellbar so kann der Sportschütze auf jedem Stand seine optimale liegend Position einnehmen. Es dürfen nur Modelle verwendet werden, welche auch im Hilfsmittelverzeichnis der Schweizer Armee aufgeführt sind.

Kurz-Zweibeinstützen

Für das Sturmgewehr 57 gibt es eine gekürzte Version der Ordonanzstütze. Diese wurde 2004 in das Hilfsmittelverzeichnis aufgenommen.

Welche Verstellbaren Zweibeinstützen sind in der Schweiz erlaubt?

Gemäss dem Hilfsmittelverzeichnis sind folgende verstellbaren Zweibeinstützen erlaubt.

Erlaubte verstellbare Zweibeinstützen für das Sturmgewehr 90 (Stgw90)

Bei Punkt 2.1 im Hilfsmittelverzeichnis sind folgende Modelle aufgeführt.

Erlaubte verstellbare Zweibeinstützen für das Sturmgewehr 57 + 57/03 (stgw57 & stgw57/03)

Bei Punkt 3.2 und 3.3 im Hilfsmittelverzeichnis sind folgende Modelle aufgeführt.

Quellen

Schiesssport.Wiki ist eine Webentwicklung von Site IT Rüdisüli
Datenschutz Impressum

Auf dieser Webseite werden einige Ressourcen verwendet: Glyphicons Bootstrap jQuery